phoneicon
Bitte nutzen Sie zum mobilen Surfen auf www.lcp-carboxy.com nur das Hochformat. Drehen Sie dazu Ihr Smartphone um 90°.

Datenschutzerklärung

Wichtige Informationen zum Datenschutz, der Erhebung personenbezogener Daten sowie über die Verwendung Ihrer Daten gemäß der EU DSGVO auf der Internet-Präsenz der LCP Leuna Carboxylation Plant GmbH,, www.lcp-carboxy.com.

Inhaltverantwortliches Unternehmen:
Leuna Carboxylation Plant GmbH,, Am Haupttor Bau 7629,, D-06237 Leuna,, Germany,, Telefon: +49 (0)3461 4343-56,, Telefax: +49 (0)3461 4343-52,, E-Mail: info@lcp-carboxy.com

Inhaltlich Datenschutzbeauftragte Person im Auftrag der LCP GmbH:
Frau Saskia Pohle,, Am Haupttor, Bau 7629,, 06237 Leuna, F.R. Germany,, E-Mail: Datenschutz@lcp-carboxy.com,, Telefon: +49 341 52039295,, Mobil: +49 176 23420890,, Web: www.datenschutz-pohle.de

1. Allgemeines zur Datenverarbeitung
1.1. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Die LCP Leuna Carboxylation Plant GmbH nimmt den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sehr ernst. Wir erheben und verwenden personenbezogene Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgt regelmäßig nur nach Einwilligung des Nutzers. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.

1.2. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Personenbezogene Daten sind Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person. Darunter fallen Informationen, wie z. B. der Name, die Anschrift, die Telefonnummer und das Geburtsdatum einer Person. Keine personenbezogenen Daten sind hingegen solche Informationen, die nicht mit der Identität einer Person in Verbindung gebracht werden können. Hierzu gehören etwa die Anzahl der Nutzer unserer Webseiten oder vergleichbare zusammengefasste Angaben. Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-EU-DSGVO) als Rechtsgrundlage. Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b EU-EU-DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind. Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c EU-EU-DSGVO als Rechtsgrundlage. Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d EU-EU-DSGVO als Rechtsgrundlage. Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f EU-DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.